• Regeln und Absenzen

Regeln und Absenzen

Unsere Schule gewährt euch Schülerinnen und Schülern viele Freiheiten, hat aber auch Erwartungen an euch. Wichtig für den Erfolg ist ein gutes Schulklima, das wir durch ein respektvolles und freundliches Miteinander erreichen. Respektloses Verhalten gegenüber Mitmenschen werden wir thematisieren und bei Bedarf das Gespräch mit den Eltern suchen.

Regeln
Schulregeln sollen euch Schülerinnen und Schülern aufzeigen, wo die Grenzen liegen. Diese Leitplanken schaffen euch gute Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Lernen.
Hier finden sich unsere Schulregeln  als PDF.

Absenzen

Die Lernenden haben den Unterricht wenn immer möglich lückenlos zu besuchen. Sollte dies nicht möglich sein, wird unterschieden zwischen unvorhersehbaren Gründen wie Krankheit/Unfall und vorhersehbaren Ereignissen Urlaub/Jokertag.

Krankheit und Unfall

  • Jede Schülerin und jeder Schüler führt eine persönliche Absenzenkontrolle im Lerntagebuch. Darin werden die Absenzen und deren Begründung eingetragen und von den Erziehungsberechtigten bestätigt.
  • Die auf dem Kontrollblatt eingetragene Entschuldigung ist der Klassenlehrperson innerhalb einer Woche nach der Abwesenheit vorzulegen.
  • Lernende werden bei Krankheit und anderen unvorhersehbaren Absenzen von ihren Eltern zwischen 07:30 und 08:30 telefonisch oder per Mail auf dem Sekretariat abgemeldet.
  • Bei nicht erfolgter Abmeldung werden zuerst die Urlaubs-Halbtage aufgebraucht.
  • Danach wird eine Verwarnung ausgesprochen.
  • Lernende, welche die Schule vor Beendigung des Unterrichtstages verlassen, melden sich bei der Klassenlehrperson oder bei der betroffenen Fachlehrperson ab.
  • Für jede voraussehbare Absenz gilt die Urlaubsregelung.

Urlaub und Jokertag

  • Gemäss Art. 34 Abs. 3 des Schulgesetzes AR haben die Erziehungsberechtigten das Recht, ihre Kinder für maximal 4 Halbtage pro Schuljahr vom Unterricht dispensieren zu lassen.
  • Für zusätzlichen Urlaub (mehr als 4 Halbtage pro Schuljahr) ist frühzeitig (mindestens 1 Woche) ein schriftliches Gesuch an die Schulleitung zu richten. Diese wird nach Rücksprache mit der Klassenlehrkraft entscheiden.
  • An das „Urlaubsguthaben“ von 4 Halbtagen werden folgende Absenzgründe nicht angerechnet: Krankheit, Todesfall in der näheren Verwandtschaft, Wettkämpfe, nicht verschiebbare Arzt- und Zahnarztbesuche und ähnliches.
  • Die Formulare für den Bezug der Jokerhalbtage befinden sich in der Arbeits- und Lernagenda der Schülerinnen und Schüler.